, Kurt Steinmann

Podestplatz für Livia am GP JJPP

Am nationalen GP JJPP (vormals GP Mettler) im Velodrome Genf fand am Wochenende vom 27./28.01.2024 das zweitägige Omnium mit acht Rennen statt. Livia startete im Frauenrennen mit den Kategorien U17 bis Elite. Von Beginn weg fühlte sich Livia gut und konnte bei sechs Rennen (Elimination, Temporace, Punktefahren, Flying Lap, Handicap und Scratch) den starken 2. Platz und bei zwei Rennen den tollen 3. Rang herausfahren. Vor dem letzten Rennen lag Livia punktegleich mit der französischen Elite-Fahrerin Marion Cartier auf dem ersten Zwischenrang. Das abschliessende und entscheidende Punktefahren führte über 60 Runden mit sechs Sprints. Dort konnte Livia in vier Sprints Punkte sammeln, jedoch nie als Erste die Linie überfahren. Diese Punkte reichten Livia für den tollen 2. Gesamtrang in der Frauenkategorie und den ersten Rang bei den U19.

 

Lars startete am Samstag mit der Tour Lancé und konnte sich dort den 5. Platz sichern. Auch nach drei weiteren Rennen am Samstag klassierte sich Lars auf dem 5. Zwischenrang. Lars hat die Anweisungen vom Trainer befolgt und zeigte sich oft offensiv, wurde jedoch nicht dafür belohnt. Die Rennen am Sonntag liefen dann nicht ganz nach Wunsch und Lars klassierte sich auf dem 7. Schlussrang im 17köpfigen U17 Feld. Die vielen französischen Teilnehmer machten die Rennen spannend.

 

Lena startete im 12köpfigen U13/U15 Fahrerfeld mit einem Scratch. Danach folgte die Flying Lap, das Ausscheidungsfahren und zum Schluss ein Punktefahren. Lena konnte sich in der Gruppe gut halten und erreichte zwei Mal den 7. Rang und zweimal einen starken 5. Platz. Dies ergab für Lena den ausgezeichneten 5. Gesamtrang Overall und den tollen 1. Rang bei den Mädchen.